Kirgistan & Tadschikistan – verborgene Welten

goodz-about-imageAngetrieben von dem Unbekannten erleben 5 Freunde, wie unerwartete Begegnungen und Gastfreundlichkeit über emotionale Momente, Wetterkapriolen und sprachliche Differenzen hinweg helfen.
Aufgebrochen mit dem Ziel Neues zu entdecken, führen ihre Wege in mehr als 4000m Höhe, über Schotterpisten und Flussbetten. Nur ausgerüstet mit dem was ein Rad tragen kann, durchqueren sie facettenreiche Bergwelten, wo Wildpferde ihre Wege kreuzen und Kinder freudestrahlend zu ihnen rennen. Einen Monat später waren sie von der Herzlichkeit, der dort lebenden Menschen und der vielseitigen Schönheit der Natur überwältigt.

Ziel ist es unsere Reiseimpressionen und Erfahrungen in Bildern zugänglich zumachen, die als spontane Reaktion auf Unbekanntes (in vielleicht ungewohnteren Perspektiven und Bildwelten) und als Ausdruck unserer Interaktion mit einer anderen Welt zu verstehen sind. Einerseits sollen diese andere inspirieren, sich auf Unbekanntes einzulassen und andererseits dazu anregen, sein Bewusstsein und seine Identität im eigenen Lebensraum zu reflektieren und Vorurteile gegenüber Neuem abzubauen.

Gerade in aktuellen Zeiten ist es in unseren Augen wichtig den Blick auf unsere Welt zu öffnen und nicht, entgegen der aktuellen Tendenzen, sich zu verschließen.

Aus diesem Grund haben wir eine frei zugängliche Ausstellung ins Leben gerufen, die Momentaufnahmen unserer letzten Reise in Kirgistan & Tadschikistan zeigen. Wir hatten absolut keine Vorstellung was uns dort erwartet. Ein weißer Fleck in unseren Köpfen, den wir mit Farbe beleben wollten. Um dabei nah an Mensch und Natur zu sein, haben wir uns entschieden beide Länder mit dem Fahrrad zu bereisen. Einen Monat später waren wir von der Herzlichkeit, der dort lebenden Menschen und der vielseitigen Schönheit der Natur überwältigt.

Mit 50 Bildern im Großformat möchten wir unsere Reiseimpressionen mit der Öffentlichkeit teilen.

Dafür sind wir aktuell auf der Suche nach Coworking Spaces, Galerien und Cafes, die Raum für unsere Bilder bieten. 

slider_frontpage2radzelten-2564radzelten-2787-2radzelten-2856radzelten-0351radzelten-3323radzelten-2722radzelten-2431radzelten-2979

Mit der Ausstellung und den Vorträgen wiederum wollen wir weitere Spenden sammeln, um einer Schule in Karakul, einem Ort der autonomen Provinz Gorno-Badahkshan (Tadschikistan) mit Hilfsmitteln verschiedenster Art zu helfen. Es ist ein Ort in knapp 4000m Höhe, an dem wir vorbei kamen und blieben, obwohl er von Armut geprägt ist und fernab der digitalen Welt liegt, die wir so kennen.


Ende Oktober ist Startschuss unserer Crowdfunding-Kampagne.

Am 25.5 ist der initiale Start der Wanderausstellung in Jena in der Boulderhalle Plan b

 

Du möchtest die kostenlose Ausstellung anderen präsentieren oder uns im Vorhaben unterstützen, dann:

Schreib uns

 

Wir danken unseren Unterstützern, welche die Realisierung der Ausstellung und dem damit verbundenen Hilfsprojekt erst ermöglicht haben.

  Seit 2005 vereint der Eigenbetrieb JenaKultur alle städtischen Kultureinrichtungen sowie den Tourismus unter einem Dach.
Diamant ist der älteste Fahrradhersteller Deutschlands und hat seinen Firmenhauptsitz in Hartmannsdorf. Seit der Gründung im Jahr 1885 sind Erfindergeist, Qualitätsbewusstsein und Innovationsbereitschaft die treibende Kraft, um ein Ziel zu verfolgen: die besten Fahrräder – Made in Germany – zu bauen.
Das europäische Unternehmen PURION, entwickelt und produziert moderne und innovative UV-C-Desinfektionsanlagen zur keimfreien Wasser-, Luft und Oberflächenaufbereitung. L&W LeMiWa, vertreibt diese in Partnerschaft Europa und Weltweit mit einem benutzerfreundlichen E-Commerce System und der dazugehörigen kompetenten Beratung.